22. FORUM • KULTUR UND ÖKONOMIE

Tagungsprogramm

 

Dienstag, 21. Juni 2022, Tagung DISPO Biel/Nidau

 

Tagungsprogramm als PDF zum Download.

Bitte konsultieren Sie die Informationsseite für weitere Details zu Ablauf, Tagungsort, Verpflegung oder Übersetzung.

 

Dienstag, 21.06.2022

Ab 09:00

Ankunft

/ Eintreffen mit Kaffee & Gipfeli

09:30

Auftakt

/ Begrüssung & Gesprächsrunde:
Nicoletta Cimmino (Moderation) im Gespräch mit Carine Bachmann (Bundesamt für Kultur), Hedy Graber (FKOE, Migros-Genossenschafts-Bund), Murielle Perritaz (Stadt Zürich Kultur, NKD) (DE/FR)

09:50

Framing

/ What & How:
Eine Einordnung von The Shift Project, dem französischen Think Tank und Urheber von «Decarbonons la culture !»: Wo liegen die grossen Hebel der ökologischen Nachhaltigkeit im Kulturbereich? – mit Fragefenster für die Tagungsteilnehmenden.
Samuel Valensi (The Shift Project) (FR/DE)

/ Mobilise & Act:
Einblicke in Instrumente und Aktivitäten mit Julie‘s Bicycle – eine der weltweit führenden Organisationen, die Kunst und Kultur mobilisiert, Massnahmen gegen die Umweltkrise zu ergreifen. – mit Fragefenster für die Tagungsteilnehmenden.
Chiara Badiali (Julie‘s Bicycle) (EN)

11:00

Pause

11:30

Inspiration

/ Utopien & Möglichkeitsräume:
Veränderung braucht positive Zukunftsbilder. Zwei Organisationen inspirieren mit einer virtuellen Stadt voller Kunstprojekte aus aller Welt als Inkubator für systemischen Wandel und Realutopien aus Deutschland für den Sprung in eine regenerative Zukunft.
Roxanna Shohadaee (Regenera.city, Design Science Studio) (EN), Lino Alexander Zeddies (Reinventing Society - Zentrum für Realutopien) (DE/FR)

12:15

Mittagspause

Stehlunch (bei schönem Wetter draussen vor der DISPO)

13:15

Vernetzung

/ Coffee & Talk:
Ein 1:1-Austausch beim Verdauungsspaziergang oder in einer gemütlichen Ecke – die angemeldeten Teilnehmenden werden einander als Gesprächsduo zugelost.

13:45

Good Practice

/ Erfahrungswerte & Erkenntnisse:
Geförderte und Fördernde geben Einblick in ihre Zusammenarbeit: Was funktioniert anders, wenn nicht nur kultureller Inhalt sondern Nachhaltigkeit verhandelt wird? Was gelingt gut? Wo liegen die Herausforderungen? – 2x2 Fördertandems stehen zeitgleich zur Auswahl, geben Insights und laden zum Austausch über ihre Erfahrungen aus der Förderpraxis ein.
Happy Museums & Stiftung Mercator Schweiz (DE/FR)
PolARTS & Pro Helvetia (EN)
Théâtre de Vidy & UNIL (FR/DE)
Music Declares Emergency & Migros-Kulturprozent (DE)

15:00

Pause

15:30

Ideenwerkstatt

/ Was ist vorhanden & wie setzen wir es ein:
Tools, Projekte und Initiativen aus dem Nachhaltigkeitsbereich stellen sich vor und diskutieren am Tisch mit der Kleingruppe konkrete Einsatz- und Umsetzungsmöglichkeiten für die Kultur(förderung). – der Austausch findet in Kleingruppen und in zwei Zyklen statt.
Vert le futur, Sustainable Arts, THQSE®-Suisse, Nationaler Kulturdialog, Reflector, commission écOcréation + sanu, Saubere-Veranstaltung.ch, The Shift Project

17:30

Abschluss

/ Resümee & Ausblick:
Eine Rundschau im Gespräch: Wohin führt uns die Reise unter dem Eindruck der Impulse aus der Tagung?
Nicoletta Cimmino (Moderation) Carine Bachmann (Bundesamt für Kultur), Hedy Graber (FKOE, Migros-Genossenschafts-Bund), Murielle Perritaz (Stadt Zürich Kultur, NKD) (DE/FR)

18:00

Soirée Conviviale

/ Apéro Riche und Grussworte:
Ab ca. 18.30 bis 20:.0 Uhr individueller Austausch.